Aktivitäten

 

 

Evangelisches Gemeindefest 2018

Erstmalig war der Mutter-Kind-Kreis Rain mit einem Kinderprogramm beim evangelischen Gemeindefest vertreten. Fleißige Mamis boten den interessierten Kindern spannende Aktivitäten wie Steine bemalen, Kinderschminken, Dosenwerfen und Mandalas malen an.

Der Mutter-Kind-Kreis freut sich schon auf das nächste Gemeindefest im Jahr 2019.

 

stadtfest rain muki              Stadtfest Rain                stadtfest rain muki
Auch dieses Jahr war der Mutter-Kind-Kreis wiedereifrig beim diesjährigen Stadtfesteinzug dabei.

Erstmalig konnte sich der Mutter-Kind-Kreis auch in eigenen T-Shirts präsentieren.

Eine weitere Besonderheit: Dieses Mal bekam jedes Kind von der Stadt Rain einen kleinen Blumenstrauß, den die Kleinen voller Stolz in der Hand hielten. Bravo an die kleinen Mitläufer, die ganz brav und wacker den langen Marsch bestritten!

Vielen Dank auch an unsere Sponsoren, die sich an den Kosten der T-Shirts beteiligt haben.

stadtfest rain muki

Prolac Beschriftungen: www.prolac-beschriftungen.de

Datasys IT-Solutions: www.datasys.de

 

 

 

Jährlicher Familienausflug des Mutter-Kind-Kreises Rain

Schwabhof Genderkingen

Dieses Jahr führte uns unser jährlicher Familienausflug an den Schwabhof nach Genderkingen, das kleine Reitparadies für
Groß und Klein.

Muki-RainBei dieser Reitschule wird großer Wert auf eine respektvolle und artgerechte Arbeit mit Pferden gelegt.

An zwei Tagen konnte der Mutter-Kind-Kreis Rain die Reitschule kennenund schätzen lernen.

Die Kinder und Erwachsenen erhielten zunächst eine kurze Führung über den Schwabhof und konnten danach zwei Schulpferde genauer kennenlernen.

Knapp zwei Stunden lang erhielt jedes Kind die Möglichkeit, mehrfach auf der Koppel geführt zu reiten. Dabei hatten die Kleinen große Freude.Muki-Rain

Um die Wartezeit zu verkürzen, konnten sich die anderen Kinder zeitgleichmit Malen beschäftigen oder sich bei Butterbrezen und Getränken stärken.

Am Ende war in jedem Kindergesicht ein Lächeln zu entdecken und viele wollten sich gar nicht mehr von den Pferden trennen.

Das ist doch ein Zeichen für einen gelungenen Familiennachmittag. Vielen lieben Dank an das tolle Team vom Schwabhof!

 

Hier gehts zur Reitschule Schwabhof: http://www.reitschule-schwabhof.de

Muki-Rain           Muki-Rain

 

 

Jahresausflug der Mutter- Kind- Gruppe

Johanneshof in Schweinspoint

Endlich war es soweit; die Eltern und Angehörigen des Mutter-Kind-Kreises Rain besuchten am 12.05.2017 oder am 20.05.2017 den Johanneshof in Schweinspoint.

Gemeinsam begrüßte uns Fr. Vera Lachenmaier vor der großen Halle und erzählte uns, was wir die nächsten 2 Stunden erleben werden. Die Kuhglocke diente als Signal für die Kinder und die Angehörigen „Aufpassen, jetzt kommen wichtige Informationen“.

Nach der Begrüßung machten wir uns auf dem Weg zu den Kühen. Diese schienen für einige Kinder doch sehr groß. Nachdem aber die erste Verunsicherung überwunden worden war, hatten alle ihren Spass, die Kühe mit Heu zu füttern.

Voller Tatendrang und Neugierde durften anschließend die Schweine besichtigt
werden. Meine Tochter war besonders von der Farbe „rosa“ hellauf begeistert und dass diese so nah waren, das man diese anfassen konnte. Auch die Hühner im Hühnerstall oder im Freien waren besonders interessant für die Kinder.

Fr. Lachenmaier berichtete währenddessen den interessierten Eltern, dass der Bauernhof einen „Biostatus“ habe und von den Betreuern und Klientel der Stiftung Sankt Johannes geführt wird.

Nach dieser Führung konnten sich die Kinder und Angehörigen bei Kaffee und Kuchen stärken. Dies war sehr lecker und gab uns Kraft für die Besichtigung des Pferdestalls.

Gemeinsam ging die Gruppe dort hin. Im Stall saßen die Kinder voller Erwartung und Neugierde auf einer Bank und warteten, bis Fr. Lachenmaier mit einem Pony bei jedem Kind vorbeilief. Die Kinder hatten die Möglichkeit, das Pony zu streicheln und genau zu beobachten. Zu diesem Highlight gesellte sich gleich darauf das Nächste.

 

Im Stall war ein großer Berg mit Sägespäne. Die Kinder durften diese Sägespäne mit kindgerechten Schaufeln, Rechen und Schubkarren beladen und in die Pferdeboxen bringen. Die fleißigen Helfer würden voller Begeisterung noch stundenlang mithelfen, wenn nicht bereits die schöne Zeit dem Ende zuginge.

 

Alle trafen sich im Kreis und jedes Kind durfte die Kuhglocke läuten und kurz erzählen, was ihnen besonders gut gefallen habe. Die Antworten waren so unterschiedlich. Einen gefielen die Kühe, Schweine, Ponys, Essen, usw. Es war einfach schön.

Die Gruppe vom 20.05.2017 hatte sich mehrheitlich für das Füttern der Babyziege „Lilly“ entschieden. So wurden hier nicht die Ponys gestreichelt, sondern jedes der Kinder, aber auch der Erwachsenen hatte die Möglichkeit, der kleinen „Lilly“ die Milchflasche zu halten. Auch das war für alle ein besonderes Erlebnis.

Hier gehts zum Erlebnisbauernhof Sankt Johannes: www.sanktjohannes.com